OEM-Dosierroboter für Integratoren

Der mta OEM-Dosierroboter wurde für Integratoren und Automatisierer entwickelt und kann mit seinem flexiblen und modularen Konzept schnell und einfach in neue oder bestehende Fertigungslinien bzw. Produktionszellen integriert werden.

Für den idealen Prozess kombiniert das OEM-Modul die relevanten Dosierparameter wie Dosiermenge und -geschwindigkeit mit Prozessen wie Klebekontur, Nadelvermessung, Dosiernadelreinigung usw. Der Systemhersteller muss dadurch Parameter und Prozesse nicht selbst entwickeln und profitiert von einer Prozessgarantie.

Das OEM-Modul kann mit allen mta-Dosierköpfen ausgestattet werden: Kolbendosierköpfe NVD 1K und NBD 2K, Minidosiergerät mini-NVD 1K und NBD 2K, kontinuierliches Dosiergerät CFD 1K und CBD 2K, Kartuschen-Dosiergerät CD 1K und Jet Dosiersystem.

Die Steuerung erfolgt mittels PC und kann dank flexibel einstellbaren Prozess- und Bauteilparametern für eine Vielzahl halb- oder vollautomatischer volumetrischer Dosieranwendungen eingesetzt werden. In der mta-MotionEditor Software können beispielsweise die folgenden Dosierparameter festgelegt werden:

Dosiermenge, Dosiergeschwindigkeit, Mischungsverhältnis, unlimitierte Anzahl Dosierpunkte, lineare oder kreisförmige Linien. Um konstante Dosiermengen zu erreichen, ermöglicht die Steuerung zudem die Interpolation von Dosiermengen mit der Bewegungsgeschwindigkeit des Achssystems.

Für eine umfassende Prozesssteuerung und Qualitätssicherung können vielfältige Kontrolltools eingebunden werden.

Der mta OEM-Dosierroboter – Ihre Vorteile

  1. Die X-, Y- und Z-Achse basieren auf Kugelgewinde-Aktuatoren und ermöglichen mit einer Wiederholgenauigkeit von 20 Mikrometern einen präzisen und gleichbleibenden Prozess.
  2. Volumetrische Dosierköpfe sind vergleichsweise schwer. Die leistungsstarken DC Schrittmotoren erzeugen die Kraft für eine schnelle Positionierung.
  3. Die OEM-Plattform bietet eine hohe Flexibilität in Bezug auf die mechanische und elektrische Integration, d.h. sie lässt sich zeiteffizient und sicher in die Maschine des Kunden integrieren (keine Personenschutzeinrichtung vorhanden). 
  4. Intuitive menügeführte mta MotionEditor Software.

Jede Maschine ist spezifisch auf die Anwendung des Kunden zugeschnitten, der Standard-OEM-Dosierroboter ist wie folgt ausgestattet:

  • Kartesischer Roboter mit 3 Achsen
  • Kompletter Dosierkopf
  • Nadelreinigungseinheit
  • Abfalleimer
  • Sicherheitsüberwachung und Lichtvorhang (bei halbautomatisierten Systemen)
  • Industrie-Panel-PC mit Touchscreen
  • Tastatur in voller Größe

Optionen:

  • Kundenspezifischer Werkstückträger
  • Beobachtungskamera
  • Nachzentrierungskamera für Roboter
  • Nadelnachzentrierungssystem
  • Anwesenheitserkennung der Teile
  • Höhenmesstaster für Teile
  • Automatisches Schwammbefeuchtungssystem
  • Behälter mit oder ohne Mischer
  • Kartusche mit Halter je nach Kopf
  • Füllstandskontrolle – Tank oder Kartusche
  • Arbeitsfläche  500 x 500 x 200 mm oder 300 x 300 x 200 mm
  • Kartesischer Roboter   3 Achsen
  • Achsenbewegung  Punkt-zu-Punkt oder lineare Interpolation
  • Positionswiederholbarkeit  ±20 μm
  • Geschwindigkeit  X und Y: <250mm/s, Z <150mm/s
  • Elektronische Steuerung  Industrie PC
  • Betriebssystem  WINDOWS
  • Programmierung  HMI Windows orientiert
  • Schnittstellen  Ethernet / USB / serieller Anschluss
  • Ausführungsmodus  Standalone oder slaved mit PLC via I/O
  • X-, Y- und Z-Achsen Antrieb DC Brushless-Motoren
  • Stromversorgung 230/115V – 50/60Hz
  • Stromverbrauch  1.1 kVA
  • Druckluft  max. 6 bar
  • Abmessungen  756 x 585 x 933 mm
  • Gewicht  ~150 kg

 

Lösungen Volumetrisches Dosieren

PDF - Broschuere_volumetrisches_Dosieren_mta_04.2018 / 7.5 mb

 

Verfügbare Dosierköpfe