Dosierstation für Integratoren

Für Anwendungen, welche nicht die Flexibilität eines Roboters benötigen, steht für halb- oder vollautomatische volumetrische Dosieranwendungen eine Station zur Verfügung.

Die Modularität der Schlitten und Standardelemente ermöglicht das Finden einer Lösung, die der Anwendung des Kunden jeweils angepasst ist.

Die Dosierstation kann mit allen mta-Dosierköpfen ausgestattet werden: 1K-Dosiergerät NVD, 2K-Dosiergerät NBD, 1K-Minidosiergerät mini-NVD, 2K-Minidosiergerät mini-NBD, kontinuierliches 1K-Dosiergerät CFD, kontinuierliches 2K-Dosiergerät CBD, 1K-Kartuschen-Dosiergerät CD und Jet Dosiergerät.

Dank des modularen Konzepts kann die Station in eine Produktionslinie oder in einen Rundschalttisch integriert werden (keine Personenschutzeinrichtung vorhanden).

Die mta-Dosierstation – Ihre Vorteile

  1. Hohe Flexibilität bei der mechanischen und elektrischen Integration.
  2. Garantierter und schlüsselfertiger Prozess zu attraktiven Kosten.

Jede Maschine ist spezifisch auf die Anwendung des Kunden zugeschnitten, die Standard-Dosierstation für Integratoren ist wie folgt ausgestattet:

  • Spezieller Rahmen aus Aluminiumprofilen
  • Pneumatische Achsen
  • Kompletter Dosierkopf
  • Nadelreinigungseinheit
  • Abfalleimer
  • Steuerung

Optionen:

  • Kundenspezifischer Werkstückträger
  • Beobachtungskamera
  • Automatisches Schwammbefeuchtungssystem
  • Behälter mit oder ohne Mischer
  • Kartusche mit Halter je nach Kopf
  • Füllstandskontrolle – Tank oder Kartusche
  • Arbeitsfläche  Gemäss Kundenbedarf
  • Achsen   pneumatisch
  • Steuerung  mta-Steuerung auf Anfrage erhältlich
  • Schnittstellen  via I/O
  • Stromversorgung  ohne Steuerung: 24VDC
  • Stromversorgung  mit mta-Steuerung: 230/115V – 50/60 Hz
  • Stromverbrauch  1.1 kVA
  • Druckluft  max. 6 bar
  • Abmessungen   250 x 250 x 540 mm oder spezifisch
  • Gewicht  variabel von 50 kg bis 100 kg

Lösungen Volumetrisches Dosieren

PDF - Broschuere_volumetrisches_Dosieren_mta_04.2018 / 7.5 mb

 

Verfügbare Dosierköpfe