Selektivlöten

Führend im selektiven Punkt-zu-Punkt Löten

Der selektive Punkt-zu-Punkt Lötprozess zeichnet sich im Vergleich zu den verfügbaren Löttechniken dadurch aus, dass jede Lötstelle gezielt und mit individuell spezifischen Parametern bearbeitet werden kann.

Beim Punkt-für-Punkt Löten können verschiedene automatisierte mta-Löttechnologien zum Einsatz kommen – Kolben, Laser, Induktion und Mikroflamme.

Der roboterunterstützte Lötprozess garantiert dabei im Vergleich zum manuellen Löten ein hohes Qualitätsniveau, das dank präziser Wiederholbarkeit die Kompetenzen jedes Bedieners übersteigt.

Durch unsere Lötspitzen-Eigenfabrikate wird zudem ein optimaler Wärmetransfer in die Lötstellen realisiert und die Zykluszeit verringert.

Dank unserer umfangreichen Erfahrung liefern wir innovative Lösungen für anspruchsvollste Anwendungen. Kleine Lötstellen erfordern zum Beispiel Laser-Mikrolöten in Kombination mit einem Lötpastenauftrag mittels Jet-Dosiergerät.

In unserem Lötlabor können Machbarkeitsversuche und Prozessvalidierungen durchgeführt werden. Die Versuche führen zu seriennahen Lösungen und sichern optimale Prozesskonzepte.